News

Sprache im Diskurs

Was rassistische Rahmen mit der Macht der Sprache und uns selbst zu tun haben

Als Reaktion auf rassistische Übergriffe und zunehmend rechter Gewalt mehrt sich der Ruf nach einem beherzten Vorgehen gegen rassistische Sprache und Verhaltensweisen. Wie genau das aussehen kann, bleibt dabei oft unerwähnt. Teils aus Ermangelung an genauen Handlungsstrategien, teils aus fehlender konzeptioneller Einbettung in einen wissenschaftlichen Theorierahmen. Dieser Text setzt rassistische Sprache zunächst in einen psycho- und neurolinguistischen Kontext und leitet daraus anschließend konkrete Handlungsempfehlungen ab.